Fichtelgebirgsverein e. V.
Ortsgruppe Münchberg
Zum geologisch interessanten Weißenstein Westweg ab Bahnhof – Straas – Walzbach – Biengarten – Ölschnitz – Metzlesdorf zum Weißenstein - Aussichtsturm mit schöner Aussicht - geologische Besonderheit: Eklogit - Einkehrmöglichkeit von Donnerstag – Sonntag Weiter über Stammbach zum Bahnhof (Rückfahrt mit Zug oder Bus) - ca. 18 km oder vom Weißenstein weiter über Streitau nach Gefrees (Rückfahrt mit Bus) - ca. 20 km Zum Oberfränkischen Bauernhofmuseum Quellenweg ab Bahnhof über Kapellenberg und Mechlenreuth zum Bauernhofmuseum Kleinlosnitz - Besichtigung - Einkehrmöglichkeit ca. 7 km (Rückfahrt mit dem AST) Über das Oberfränkische Bauernhofmuseum zur Saalequelle und Waldstein Quellenweg ab Bahnhof über Kapellenberg und Mechlenreuth zum Bauernhofmuseum Kleinlosnitz - Besichtigung - Einkehrmöglichkeit - weiter über Schnackenhof – Zell – Saalequelle zum Großen Waldstein - Burgruine - Tolle Felsformationen - Bärenfang - Aussichtsfelsen „Schüssel“ - Einkehrmöglichkeit (Geöffnet: täglich 11 – 21 Uhr. In den Wintermonaten: Montag und Dienstag Ruhetag) ca. 16 km (Rückfahrt mit dem AST) Rundweg westlich von Münchberg Westweg ab Bahnhof - Straas - Walzbach - Biengarten – hinter der Autobahn Westweg rechts verlassen an der Einzel Unterer Birnstengel vorbei bis zur Stammbacher Straße, diese überqueren und weiter nach Plösen – Plösenmühle - Poppenreuther Mühle – Münchberg ca. 13 km Schöne Blicke zum Fichtelgebirge und Frankenwald Friedhofparkplatz - Maulschelle – Aussichtsturm am Rohrbühl – Laubersreuth (Einkehrmöglichkeit) - Autobahnbrücke - Rothenmühle - Horlachen - Freibad – Friedhofsparkplatz ca. 12 km Ins Tal der sächsischen Saale Quellenweg ab Bahnhof über den Kapellenberg bis zur Straße am Ortseingang Mechlenreuth dann links Markierung II folgend zum Reitstall Eiben - Wulmersreuth (Einkehrmöglichkeit) - Bug – Burgruine Uprode - Oppenroth (Einkehrmöglichkeit) ins Saaletal hinunter - entlang der Bahnlinie im Pulschnitzgrund nach Münchberg ca. 17 km AST = Anruf-Sammeltaxi Empfohlen wird die Fritsch Wanderkarte Nr. 64 „Landkreis Hof“
Wanderungen im Münchberger Hügelland